Margot Fuchs

Jahrgang 1960

Über mich

 

Meine beruflichen Tätigkeiten begannen 1975 als Bürokauffrau. Seit 1979 bin ich verheiratet und Mutter von mittlerweile zwei erwachsenen Kindern.1996 machte ich mich selbstständig im Kosmetik-Bereich und durch den sehr direkten Kontakt zu meinen Kunden entdeckte ich, dass die Menschen mir Ihr Herz öffneten und oft ganz entspannt nach Haus fuhren.

 

Diese Gespräche zeigten mir, dass es Freude machte, Menschen mit ihren Sorgen und Erwartungen ans Leben zu beraten. Es folgten zahlreiche Aus- und Weiterbildungen sowie weitreichende Erfahrungen in NLP, Kinesiologie und positiver Gedankenkraft-Stärkung.

 

Erwerb der Reiki Grade eins und zwei in den Jahren 1996 und 1998, es folgte 1999

der Zusatz „anerkannte Heilerin“ vom Dachverband für Geistiges Heilen.

 

Weitere Qualifizierungen: Im Jahr 2000 Mental-Trainerin, 2001 Psychologische Beraterin, 2004 Entspannungspädagogin und 2006 eine Schamanische Basisausbildung bei der "Foundation for Shamanic Studies Europe".

 

Von 2006-2013 leitete ich zum Thema "Selbstbehauptung und Ich-Stärkung", in Zusammenarbeit mit der Stadt  Wesel, die Mädchen-AG der 5. und 6. Klasse in der Gesamtschule Wesel . Auch bei Projektwochen mit dem Thema Gesundheit vermittelte ich im Auftrag der Stadt Wesel Entspannungsmethoden für die 7. und 8. Klassen

 

Im Jahre 2003 gründete ich mein eigenes Institut, das TOGRAM-COLLEGE in Wesel

und bekam 2005 zusätzlich die Anerkennung als Ausbilderin des Dachverbandes für Geistiges Heilen. Im Mai 2006 wurde ich Unternehmerin des Monats bei Existenzgründer NRW.

 

Die Gründung des TOGRAM-COLLEGE entstand aus dem Wunsch, bodenständig und praxisnah zu helfen, die eigene Persönlichkeit zu entdecken und zu fördern. Den Weg zur Eigenverantwortung nicht als Last, sondern als Lust zu empfinden. Er steht für den Schritt nach vorne zu schauen und der Bereitschaft, sich aus Vertrautem zu lösen und eigene Wege zu gehen.

 

Da ich mich ja selber oft in neuen Situationen hinein begeben habe, weiss ich, dass

es nicht leicht ist, dem Leben eine neue Richtung zu geben. Gerade wenn Familie und Freunde skeptisch beobachten, ob alles so gut geht. Die Selbstständigkeit, ein eigenes Institut zu gründen und beruflich sowie finanziell zum Erfolg zu bringen, ist eine große Herausforderung gewesen.

 

Mit Freude und Dankbarkeit habe ich diese Herausforderung gemeistert und durfte durch meine angebotenen Weiterbildungen und Seminare vielen Menschen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Einige Menschen begleiteten mich sogar über eine längere Zeit,

da Nachsorge immer ein wichtiges Thema für mich war und ist. Mich bewegt es immer wieder, wenn ich erfahre, wie weitreichend bei manchen meiner Teilnehmer die Weiterentwicklung wurde. Daran im nach hinein teilnehmen zu dürfen, erfüllt mich
mit großer Dankbarkeit.

 

Doch seit einigen Jahren kam bei mir der Wunsch nach noch mehr Freiheit in meiner

2. Lebenshälfte auf. Somit habe ich mich für einen Neuanfang entschieden und meine Räumlichkeiten in Wesel nach 9 Jahren erfolgreicher Arbeit aufgegeben.

Jetzt wurde ich aufgefordert, all das was ich in letzten Jahren vermittelt habe, selbst

neu bei mir zu erleben. Es war ein ganz spannender Prozess, sich selbst wieder in den Mittelpunkt  zu stellen und mit den Themen Loslassen und Neuanfang konfrontiert zu werden.

 

Da ich weiterhin Menschen in Ihren Veränderungs-Prozessen begleiten und beraten möchte, habe ich mich entschieden, individuelle Angebote im Bereich Seelenarbeit und Arbeit mit sensitiven und empathischen Menschen anzubieten.

 

 

Ihre Margot Fuchs

TOGRAM INSTITUT

Margot Fuchs

Anerkannte Ausbilderin nach
den Richtlinien des DGH e.V.

 

An der Wardtpumpe 47

46562 Voerde

Tel. 02 81 – 1 63 79 55

 

Suchen